translate!

Montag, 14. Oktober 2013

Fotobearbeitung mit Snapseed





An diesem wunderschönen sonnigen September Tag haben uns gefragt: nehmen wir die Kamera mit oder lassen wir es sein?.. letztendlich haben wir sein lassen. Wir haben ja unsere Handys! 
Wir sind auf ein Gartenfest in Kassel gegangen. Das Wetter war wunderschön es hat den ganzen Tag die Sonne geschienen.

..Ich hab also meinen Sonnenhut ausgepackt weil ich dachte: “Hey Gartenfest, also einen Hut!“.. ja da war ich aber auch die einzige die das gedacht hatte. Ich habe dort niemand anderen mit Hut gesehen und als ich einen Hutstand bereits mit Hut betreten habe wurde ich ganz merkwürdig angeguckt, ich glaube sie dachten ich hätte ihn geklaut.. aber ich habe den Laden erst betreten.. Its MAGIC :-). Egal.. 


Weiter zum Thema.. 

Mein Mann hat dieses Foto mit seinem iPhone 4 gemacht und der vorinstallierten Kameraapp. Autofokus funktioniert ja super per Fingerdruck, allerdings wird nicht nachbelichtet. Manchmal kommt dann eben so etwas dabei raus. Sehr ärgerlich für mich, weil es gibt wenige Bilder mit meinen Kindern (in dem Fall der Große) und mir, die ich ansehnlich finde und die auch gut fotografiert sind. Wenn ich nun die gesamte Helligkeit über ein Programm reguliere würde der Hintergrund ja auch noch heller und das nützt mir leider nichts. Dann habe ich es mit meiner Fotobearbeitungsapp auf dem iPad probiert und siehe da es funktioniert. Diese App verfügt nämlich über eine wunderbare Funktion. Man kann lediglich Teilbereiche des Bildes ändern. Mit der Funktion "Selektive Adjust" kann man sich einen bestimmten Bereichen Bild aussuchen und dort Helligkeit, Kontrast und Sättigung anpassen. 


Und siehe da, das Bild war noch zu retten. Hatte ich am Anfang fast gar nicht für möglich gehalten.
Ich mag das Programm sehr gerne weil die Fotos wirklich sehr genau manipulierbar sind und es auch noch die schönen Filter gibt. Die App ist von Google und ist im App Store sowie auf Androidgeräten verfügbar. Sie kostet nicht die Welt und das ist eine Investitionen die sich lohnt für eine schnelle aber sehr genaue Bildbearbeitung auf dem Handy oder Tablet... 
Das Ergebnis ist ok, wenn auch nicht perfekt -weil rauschen- das weiß ich.. Ich will damit aber auch nicht mein Wohnzimmer tapezieren ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen